Das neue „Jahrbuch 2021“ für den Landkreis Märkisch-Oderland ist erschienen. Es wurde am Mittwoch Abend in der frisch sanierten Fachwerkkirche von Sietzing vorgestellt. Es ist die 28. Ausgabe des Almanachs. Enthalten sind in diesem Jahr 31 Beiträge von 27 ehrenamtlichen Autoren aus dem gesamten Landkreis. Wieder wurden historische und zeitgenössische Geschichten in der Region aufgespürt und mit viel Liebe zum Detail recherchiert.

Dr. Reinhard Schmook stellte die Artikel vor, darunter auch einen Bericht über das Dorf Sietzing und einen außergewöhnlichen archäologischen Fund auf dem Kirchhof. Hier stieß man auf die Grabstätte einer älteren Dame aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. In der Mundhöhle der Verstorbenen befand sich eine für damalige Zeiten sehr wertvolle Zahnprothese. Diese wurden normalerweise nicht mit ins Grab gegeben, sondern vererbt oder weiterverkauft. Auf den Fund war man vor etwa 16 Monaten zu Beginn der Sanierungsarbeiten gestoßen. Die Archäologin Dr. Kerstin Geßner hielt einen Vortrag über die Spurensuche. Zusammen mit der Archäologin Dr. Annett Dittrich hat sie einen Artikel darüber für das Jahrbuch verfasst.

In weiteren Berichten geht es um:

• Kulturlandschaft Oderbruch bewirbt sich auf das europäische Kulturerbe-Siegel

• Theodor Fontane war in Strausberg

• Sigmund Jähn – der stille Held

• Ein Dicherhaus im Wandel – das Brechtweigelhaus in Buckow

• Prof. Dr. Johannes Mildbraed und seine Wurzeln in Jahnsfelde

• Die Ehrenurkunde des Landrates und Reichskanzlers Theobald von Bethmann Hollweg

• Wo in Letschin stand Fontanes Apotheke?

• Bibliotheken in Märkisch-Oderland und ihr Förderverein

• Schälchensteine – Kunst oder Kult?

• Stadtmuseum Strausberg und seine Sammlung für Ur- und Frühgeschichte

• Wuschewier – das Dorf der Fleischer und Genießer

• Von der Seelower Molkerei und dem Käsewerk

• Loose-Gehöfte im Oderbruch.

Das und mehr ist nun im neuen Jahrbuch erhältlich, in den Tourist-Informationen, Buchhandlungen und ausgewählten Kultureinrichtungen des Landkreises Märkisch-Oderland oder auf unserer Webseite: Klick

Die Broschur mit 116 Seiten ist durchgehend bebildert und kostet 8,00 Euro.
Wir wünschen wieder viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

 

Ein Teil des Jahrbuch-Redaktionsteams am Mittwoch Abend in Sietzing.

Zurück